Roselin

Erste Mal Im Swingerclub
Nachricht schreiben/Nachricht senden/Chat jetzt

Informationen

  • Jahre alt:
  • 45

Über

Startseite » Das erste mal im Swingerclub. Es war Samstagnachmittag. Unsere beiden Kinder waren bei Omi und Opi im Garten und planschten wahrscheinlich gerade im Pool. Mein Mann und ich waren, wie fast jeden Samstagnachmittag alleine. Es war so wie immer.

Beschreibung

Startseite » Unser erstes mal im Swingerclub. Angela und ich waren schon immer sehr neugierig und probierten alles Mögliche aus. Bisher fanden unsere Experimente immer nur im heimischen Schlafzimmer statt. Lack, Latex, Rollenspiele, Bondage.

Eines Tages überraschte sie mich mit der Idee mal einen Swingerclub zu gehen. Ich war nicht sofort davon begeistert; wer teilt schon gerne seine Frau? Wir können auch einfach nur zuschauen… oder uns mit uns selbst beschäftigen und andere schauen vielleicht zu. Sind sie bereit, bis an Ihre Grenzen zu gehen? Am nächsten Tag riefen wir zusammen bei der Nummer an. Eine Frau — der Stimme nach etwa Ende 40 — stellte sich als Elvira vor.

Sie erklärte mir, dass Ihre Runde aus Paaren bestand, die sich ungezwungen alle erste mal im swingerclub Wochen träfen und dabei alle möglichen Spiele ausprobierten. Ich meinte, wir würden uns das gerne mal anschauen, doch Elvira sagte, entweder seien wir dabei oder wir sollten es lassen. Reine Zuschauer seien nicht erwünscht. Dann nannte sie uns noch einen Preis, bei dem ich leicht rote Ohren bekam. Angela war skeptisch, nickte aber. Wenn Sie sich entscheiden zu uns zu kommen, gibt es kein Zurück mehr. Aber es bleibt alles in einem bestimmten Rahmen: wir wollen keine Pädophilen und keine Sodomisten.

Es wird keinen Fäkalsex geben und keine Qualen, die blutig enden. Heute Abend ist es so weit. Wir parken und steigen aus. Aus einem Nebengebäude kommend spricht uns eine junge Frau in einem Zofenkleid mit Namen an. Ich gebe Ihr den Umschlag mit der vereinbarten Summe, den sie wortlos einsteckt.

Danach müssen wir noch eine Erklärung unterschreiben. Wir verpflichten uns, an den Spielen teilzunehmen und dürfen nichts ablehnen. Ich lächle und nehme es nicht ganz ernst. Wir werden in einen Raum geführt, in dem wir uns umziehen können. Ich ziehe meinen schwarz glänzenden Ganzkörperanzug an und Angela verpackt ihren wohlgeformten Körper in einem extrem kurzen Minikleid. Ich hätte sie jetzt gleich schon anspringen können, doch wir werden in den Saal gebeten. In einem leicht abgedunkelten und geschmackvoll eingerichteten Raum sitzen die anderen neun Paare, unterhalten sich und nippen an ihren Getränken.

Dann betritt Elvira eine kleine Bühne auf der ein Bett steht. Danach wird das Glücksrad gedreht, das entscheidet, welches Spiel der Gezogene spielen darf. Sollten mehrere Teilnehmer für ein Spiel notwendig sein, werden auch diese per Zufall ermittelt. Bedenken Sie meine Damen und Herren, dass sie nicht die Möglichkeit haben abzulehnen!

Schüchtern geht zur Bühne. Ihre Titten und die blank rasierte Möse sind frei. Die Menge applaudiert verhalten. Nun dreht Elvira das Glücksrad. Sie schaut Elvira fragend an. Als erstes nimmt sie den kleineren Vibrator und steckt ihn sich vorsichtig in den Arsch.

Sie zögert und verzerrt das Gesicht. Langsam, aber stetig schiebt sie den Dildo bis zum Anschlag in ihren Anus. Bianca atmet schwer. Es scheint sie zu erregen. Dann nimmt sie den zweiten Dildo und führt in sich in die Fotze ein. Es ist absolut still geworden.

Nur Biancas Atmen und das leise Brummen der Vibratoren ist zu hören. Mit der anderen Hand fängt sie an, ihre Klitoris zu stimulieren und bewegt das Becken auf und ab.

Ähnliche sexeschichten

Sie bewegt den zweiten Dildo rein und raus und es scheint, als ob sie auf dem besten Wege zum Orgasmus sei. Verstohlen blicke ich zu ihr rüber und traue meinen Augen kaum. Angela ist höchst erregt und fingert sich selbst ihre Muschi. Sie sieht meinen überraschten Blick. Lässt Dich das da völlig kalt? Sie nimmt ihn in die Hand und wichst ihn. Bevor wir aber kommen können, ist Bianca auf der Bühne fertig.

Ich möchte nicht nur noch davon träumen müssen, ich will real poppen

Schwer atmend liegt sie auf dem Bett und wird von der Zofe vorsichtig aufgerichtet. Sie lächelt und bekommt einen Applaus. Das Glücksrad sagt: Striptease. Gut, das turnt mich jetzt nicht so wirklich an. Aber Angela gefällt es und sie besorgt sich ihren Orgasmus, während Peter sich in einer perfekten Show vor uns auszieht.

Als er danach die Bühne verlässt und von einigen dahin schmelzenden Damenblicken verfolgt wird, wird der nächste Name aufgerufen. Elvira dreht das Glücksrad.

Pärchen-schnupperabend – genau das richtige

Das Glücksrad scheint das Geschlecht nicht zu interessieren. Sie steht auf und geht ebenfalls zur Bühne. Sie spreizt die Beine, so dass der Scheinwerfer ihre rasierte Möse beleuchtet. Sie zuckt zusammen und macht ein verwundertes Gesicht, als die Dame anfängt. Dann lässt sie sich auf das Bett zurückfallen, so dass wir im Spiegel genau sehen können, was Rebekka mit ihr anstellt. Es scheint nicht die erste Muschi zu sein, die sie leckt. Sie lässt Angela kurz vor den Orgasmus kommen und nimmt sich wieder etwas zurück. Dann steckt sie einen Finger in ihre Fotze und leckt die Klitoris erste mal im swingerclub.

Angela braucht nur noch ein paar Minuten, bis sie heftig kommt. Ich bemerke erst jetzt, dass ich die ganze Zeit meinen Schwanz wichse und kurz vorm Abspritzen bin. Ich höre auf. Ich will nicht negativ auffallen und schaue zu den anderen Paaren rüber. Einige schauen zu, aber andere sind schon selbst zu Aktionen übergegangen. Einem anderen wird von seiner Frau der Schwanz geblasen. Ok… so viel dazu. Mit einem Küsschen links und rechts verabschieden sich Rebekka und Angela von der Bühne. Ich war bisher der Einzige, der ihre Möse lecken, ja, auch nur sehen durfte.

Du warst richtig geil! Das Glücksrad sagt: Gummipuppe.

Was soll ich mir jetzt darunter vorstellen? Das Licht wird etwas heller. Einige Paare sind mit sich selbst beschäftigt; einzelne Gäste gehen zur Theke und lassen sich Getränke geben. Elvira wählt drei Männer aus der Kiste.

Nach etwa zehn Minuten kommt Angela zurück. Sie ist nun in einem hautfarbenen, transparenten Ganzkörperanzug aus Latex gekleidet. Er hat Öffnungen für ihre Titten und ist im Schritt komplett offen. Ihre Haare wurden durch eine Öffnung am Hinterkopf gezogen, so dass sie wie ein Zopf fallen.

Sie sieht die drei Männer auf der Bühne und zögert, wird aber von Zofe vorsichtig weiter geschoben. Die drei Herren nehmen sie in Empfang, streicheln ihren Körper, spielen an ihren Nippeln und greifen Ihr in den Schritt. Sie sieht zu mir herüber. Sie scheint verlegen zu sein. Immerhin geht sie mir gerade direkt vor meinen Augen fremd. Doch ich nicke ihr zu. Wir hatten uns darauf eingestellt, dass wir möglicherweise Sex mit anderen Leuten haben würden. Einer der Männer legt sich aufs Bett und Angela kniet sich über ihn. Er steckt seinen Schwanz ohne zu Zögern in ihre Fotze und fängt auch gleich an, sie zu ficken.

Ein paar Minuten später kniet sich der nächste vor sie, nimmt ihren Kopf am Zopf und drückt sie in Richtung seines Schwanzes. Gegen einen Blowjob hat sie nichts. Im Gegenteil: sie ist verdammt gut!

Aktuell Mitglieder

Maritsa

Mit meiner jetzigen Frau war es von Anfang an anders.
Mehr

Susie

Gepostet von Salamander
Mehr

Allix

Startseite » Mein erstes mal im Swingerclub.
Mehr

Elsi

Ich bin seit 7 Monaten Single, Ende 30, und will nicht wahrhaben, dass mein Sexleben mit dem Ende der letzten Beziehung auch vorbei sein soll.
Mehr