Jonell

Männer Fkk
Nachricht schreiben/Nachricht senden/Chat jetzt

Informationen

  • Alter:
  • 24

Über

Den folgenden Vorschau-Link können Sie an andere Personen weitergeben. Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise:. Mit Hilfe der QR-Codes, die auf der Druckversion jeder Pressemeldung abgebildet sind, finden Sie jederzeit mit dem Handy auf die entsprechende Online-Seite der PresseBox zurück - ohne die URL mühsam einzutippen.

Beschreibung

Für eine Generation, die in vielerlei Hinsicht den Drang zur zwanghaften Selbstdarstellung hat und sich im Netz im übertragenen Sinne vor der Welt vollends entkleidet, sollte ein bisschen FKK eigentlich kein Problem sein. Doch dafür scheinen wir dann doch irgendwie zu prüde zu sein.

Frei-Körper-Kultur ja, aber nicht in real life. Das geht dann doch zu weit.

Abpimmeln am strand: der fkk-selbsttest

Unser Autor hat den Selbsttest gemacht und sich an den FKK-Strand von Warnemünde gelegt. Weise Worte.

Am Strand liegen ohne meinen Lendenschurz? Das ist nicht so mein Ding. Ohnehin würde es mir die Schamesröte ins Gesicht treiben, im Adamskostüm von der Dünen- zur Wasserkante zu schlurfen. Für den Selbsttest musste ich all meine Bedenken beiseite schieben, um mit Stolz in der Brust der Frei-Körper-Kultur zu frönen.

Fkk maenner fotos

Die Strandabschnitte sind komplett textilfrei, die nächsten zwei Abschnitte sind gemischt. Doch ich bin kein Freund halber Sachen und stürze mich direkt ins Zentrum der Nacktheit: Strandabschnitt Ein mieser Vergleich, darum Asche auf mein Haupt. Ein Paralleluniversum einer mir fremden Selbstverständlichkeit — fast schon unverschämt.

Kurz um: der nackte Wahnsinn.

Exemplare dieser Sorte gibt es hier viele — nicht nur Männer, auch Frauen. Eindeutig sind sie hier in der Überzahl. Das Klientel hat grob geschätzt ein Durchschnittsalter von etwa Junge Menschen sehe ich weniger, maximal Eltern mit kleinen Kindern.

Hier gibt es keinen Platz für Eitelkeiten. Auch Monchi scheint noch etwas schüchtern.

Gay beach nackt: die schönsten fkk-strände für schwule männer

Weit weg von selbstverliebten Bademeister-Atzen, hormongeschwängerten Flirt-Blamagen und der Plage des neurotischen Schönheitswahns. Nun gut, so übertrieben schlimm ist es nun auch nicht an unseren Stränden, aber ihr wisst, was ich meine. Es kann zwar auch Fremdscham hervorrufen, wenn man irgendeinen sorglosen Herren mit halberigiertem Glied umherlaufen sieht, aber auch das scheint niemanden zu kümmern.

Nicht die Bälle verwechseln. Ein Walk of Shame ist das für mich nicht, denn man ist ja unter Gleichgesinnten. Kein Grund, auszuflippen.

Im Prinzip steht man hier ja dauerhaft an der Wursttheke. Ich stolziere selbstbewusst an tiefhängenden Brüsten und Hoden vorbei, an mit Sand panierten Leuten, die Volleyball spielen. Zweifelsohne, ist man erstmal über den Zenit der Scham hinweg, dann lässt es sich hier gut aushalten.

Es hat sogar fast etwas Befreiendes, besonders wenn man erstmal im Wasser ist. Das fühlt sich tatsächlich besser an als mit Badehose und sollte jeder mal erlebt haben.

Doch seltsamerweise ist Nacktsein in der Sauna oder Umkleidekabine einfacher als am Strand. Wahrscheinlich, weil es schlicht ungewohnt ist, in einer für jeden zugänglichen Öffentlichkeit, nackt zu sein.

Fkk strand unter männern?

Kaum auszudenken, würde ich eine meiner betagten Dozentinnen antreffen. Das hätte ich nicht erleben wollen. Eigentlich fühlt es sich sogar in allen Bereichen besser, ja, gar gesunder an.

Selbst das Gefühl, in der Sonne zu liegen, ist ein wohligeres als mit Badeshorts. Ich hatte im Endeffekt ein viel freieres Strandfeeling, wäre da nicht diese kleine psychologische Blockade, die wie ein Gespenst in meinem Kopf spukte. So ganz fallen lassen, konnte ich mich nicht.

Fkk-mekka prerow: starke männer packen an

Wahrscheinlich fehlt mir da einfach die Coolness unserer Elterngeneration. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Meinen Namen, E-Mail und Website in diesem Browser speichern, bis ich wieder kommentiere. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden. Mentale Vorbereitung Weise Worte.

Erste Eindrücke Ein mieser Vergleich, darum Asche auf mein Haupt. Perspektivwechsel Auch Monchi scheint noch etwas schüchtern. Befreiung und Zweifel Nicht die Bälle verwechseln.

Fazit Nackedei. Tags: FKKostseerostocksommerstrand. Post Hurra, hurra der Montagsbalkon ist wieder da! Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen.

Beliebt Nutzer

Arlina

Im Regenbogencamp treffen Daniel und Andi, die Rentnerin Pamela.
Mehr

Flossie

Bald ist es wieder soweit: Urlaub, Sommer und Meer!
Mehr

Veradis

Das Thema FKK spaltet Mann und Frau, Ost und West.
Mehr

Letisha

Ein sonniger Urlaub in einem schwulen FKK-Resort?
Mehr